Wir wollen die gesellschaftliche Akzeptanz von autistischen Menschen erhöhen und ihre Gleichstellung in der Gesellschaft fördern.


 Wir bieten vor allem Akzeptanz und Verständnis an. In unserem Verein arbeiten und begegnen sich Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Autistische Menschen können nicht immer im vollen Umfang am gesellschaftlichen Leben teilhaben - dies gilt es zu ändern.

 

Unser Team besteht aus Menschen die mit Autismus leben, viel Erfahrungen mit dem Autismus Spektrum haben.

 


 Inklusion ist unser oberstes Ziel.

Denn Inklusion macht sichtbar.

Und Sichtbarkeit bringt mehr Lebensqualität.

 

Nur wenn Menschen mit Autismus in allen Lebensbereichen sichtbar und integriert sind, wird das Wissen über sie größer und selbstverständlicher

 


Was uns wichtig ist!


Werk des Street-Art-Künstlers Mesiasoners - Es zeigt die Gebärde für "I love you"  (I L Y)  der American Sign Language, aber auch auf Deutsch kann man so seine Liebe als Gebärde ausdrücken.
Werk des Street-Art-Künstlers Mesiasoners - Es zeigt die Gebärde für "I love you" (I L Y) der American Sign Language, aber auch auf Deutsch kann man so seine Liebe als Gebärde ausdrücken.

 

 Wenn Menschen mit Autismus auch in den alltäglichen Lebensbereichen sichtbar und integriert sind, wird das Wissen über sie größer und selbstverständlicher.

Aus diesem Grund sind wir für alle da, die sich bei Fragen in Sachen "Autismus" an uns wenden möchten: In der direkten Umgebung, in Baden Württemberg, in ganz Deutschland und darüber hinaus.

Heute gibt es vielfältige Möglichkeiten autistische Menschen in ihrem Umfeld zu begleiten. Die Zeiten, in denen man nur vor Ort helfen konnte, sind dank der Digitalisierung vorbei. Wir wollen eine Plattform für diejenigen sein, die sich mit Autismus beschäftigen: die Autisten selbst, die Eltern und das Umfeld von Autisten, sowie die betreuenden Fachleute. Selbstverständlich auch mehrfachbehinderte, autistische Menschen, ebenso wie Menschen mit Migrationshintergrund.Wir setzen uns für ein vielfältiges, selbstbestimmtes Leben ein.



Wollen sie unsere Arbeit unterstützen?




Autismus in die Welt tragen !


Autismus auf der REHAB 

 

Der Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege, Inklusion auf dem Messegelände Karlsruhe. 

 

Als langjähriger Messebesucher war klar Autismus fehlt immer….dabei ist es ein so wichtiger Teil. 

 

Ab diesem Jahr sind wir auf der REHAB, der Europäischen Messe für: Rehabilitation, Pflege, Therapie und Inklusion mit einem Messestand vertreten. Wir freuen uns sehr, das wir das realisieren können und so mehr Autismus Wissen in die Welt tragen dürfen.

Selbstbetroffene treffen, Angehörige kennen lernen, Interessierte Menschen informieren, neue Unterstützer gewinnen und ganz viel Wissen streuen. 
Wir sind sehr glücklich, das man sich endlich wieder treffen kann und freuen uns sehr auf die Messe.

 

Wir haben auch einige Freikarten unter;

 

Selbstbestimmt Autistisch 2019@ gmx.de abzugeben. 

 

Autismus braucht: Aufklärung, Selbsthilfe, Intensive Begleitung in Krisen.  

 

 JEDERZEIT DEUTSCHLANDWEIT ! 

 


Wo wir uns verbunden fühlen, Mitglied sind!


Seit dem ersten Tag sind wir davon überzeugt, dass Digitalität und Games bei uns ein sehr wichtiger Bestandteil sind. Ein vielfältiges Miteinander das uns Tag für Tag zeigt, wie positiv, wie kreativ und sozial autistische Menschen sein können. Völlig unabhängig davon, wo im Autismus Spektrum stehend, bieten Games und digitales Arbeiten Zukunftschancen!


game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.


Der Paritätische WohlFahrtsverband, RehaKIND e.V., die Pflegende Angehörigen e.V., Forum Essenzia, wir pflegen! Interessenvertretung und Selbsthilfe pflegender Angehöriger e.V.  !


Gemeinsam sind wir groß !

 

RehaKIND setzt sich dafür ein, dass die Hilfsmittelversorgung für Kinder und Jugendliche besser funktioniert. Kinder und Jugendliche sind keine kleinen Erwachsenen, sie brauchen eine bedarfsgerechte Versorgung. Dafür steht RehaKIND schon seit Jahren. Hilfsmittel sind extrem wichtig und wir sind mit RehaKIND regelmäßig vernetzt.

 

Die pflegenden Angehörigen brauchen viel mehr öffentliche Unterstützung! Viele Familien pflegen und kämpfen unentwegt für ihre Angehörigen. Hier ist die Politik gefragt, endlich die pflegenden Angehörigen gleichberechtigt neben der professionellen Pflege zu betrachten. Immerhin werden die meisten Menschen genau so versorgt!

 

Der Paritätische Wohlfahrtsverband war für uns „der Verband“. Die Vielfalt, der inklusive Gedanke und vieles mehr verbindet uns und ließ uns zu Paritätern werden! .

 

 wir pflegen! Die Interessenvertretung und Selbsthilfe pflegender Angehöriger e.V. 

Für einen gemeinsam Weg um die Interessen pflegender Angehörigen bundesweit zu mehr Stimme und mehr Rechten zu verhelfen.

 

Das Forum Essenzia ist ein Netzwerk für Aromakunde. Qualitätsstandards, ein Fachverband für Pflegeberufe, Fortbildungen, Forschung , Austausch. Hier erhält man fachliche Informationen und kann sich jederzeit austauschen.  Aromakunde in der Pflege wie im Psychiatrie Bereich haben gute Erfolge erzielt und werden immer mehr eingesetzt.



Charta der Vielfalt


 

Diversity ist bunt und vielfältig! 

Wir sind überzeugt , das Inklusion und Vielfalt nur möglich wird, wenn jeder einzelne sich seiner Vorurteile bewußt wird! 
Denn nur dann entwickeln wir uns vielfältig weiter! 
Wir kämpfen für ein lebendiges Miteinander !

 

WIR LEBEN VIELFALT SEIT DER ERSTEN MINUTE !

DDT20 #FlaggefürVielfalt #Vielfaltverbindet #GDD21,#flagfordiversity, #welovediversity #diversitymatters



Direkt zu unseren Aktionen …


Auch im Jahr 2022 sind wir dabei!