· 

Konstanze im Gespräch mit Herrn Lothar Binding MdB

Am 07.01.2020 gab es ein Treffen mit Lothar Binding zum Thema: Med. Versorgung bei komplexen Behinderungen und Erkrankungen sowie Regress der behandelnden Mediziner.

Treffen mit Herrn Lothar Binding MdB (rechts außen) und Mitgliedern des Vereins
Treffen mit Herrn Lothar Binding MdB (rechts außen) und Mitgliedern des Vereins

Alle kennen die Schwierigkeiten einen Psychiater zu finden, der auf Autismus spezialisiert ist. Darüber hinaus braucht es noch Mediziner wie Neurologen, Orthopäden etc. - gut aufgehoben ist man bei einem Neuropädiater.

 

Davon gibt es wenige und wenn man einen sucht, der ambulant arbeitet, wird es ganz schwierig. So ein Termin dauert meist eine gute Stunde, doch der Arzt darf nur 10 Minuten abrechnen. Alles was darüber hinaus geht, bekommt er nicht bezahlt. Damit nicht genug, er wird sogar in Regress genommen. Die Summen, die dann zusammen kommen, können einen Mediziner seine Altersversorgung kosten. Das ist so unverständlich, dass wir darüber reden wollten.

 

Auch die Versorgung an sich, monatelanges Warten auf einen Termin bzw. immer wieder abgelehnt zu werden, wollten wir besprechen.


Herr Binding gratulierte mir zur Vereinsgründung und wünschte mir viel Glück in dieser wichtigen Sache.

 

Wir bleiben in Kontakt und ich durfte mich über einen Kontakt freuen, der durch ihn zustande kam! Dazu kommt bald mehr ...

 

Ein herzliches Danke dafür!

 

Konstanze Klüglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0